Was passiert bei uns? - Homepage Grundschule Wandlitz

Herzlich willkommen
auf unserer Homepage
Schuljahr 2022/23
Zukunft
Direkt zum Seiteninhalt

Was passiert bei uns?

Unser Schuljahr 2022/23
Auf dieser Seite werden Sie über unser Schulleben im laufenden Schuljahr informiert.   

Weitere Fotos zu den einzelnen Ereignissen sind dann auf den geschützten Seiten für Schulangehörige einsehbar.


Weihnachten kommt
Liebe Eltern,
kaum zu glauben, aber es ist so weit. Weihnachten naht und auch wir sind mit den Vorbereitungen für unseren kleinen Weihnachtsbasar am 15.12.2022 beschäftigt. Der diesjährige Weihnachtsbasar wird in der Zeit von 16.30 -19.00 Uhr stattfinden.  Lassen Sie sich überraschen, was in den Klassenräumen, im Foyer oder auch draußen auf der Bühne und rundherum mit Unterstützung durch den Hort und dem Förderverein angeboten wird. Für das leibliche Wohl werden
unsere 6. Klassen sorgen. Über Unterstützung Ihrerseits würden wir uns freuen. Bitte signalisieren Sie über die Klassenlehrerin Ihres Kindes, wenn Sie den Weihnachtsbasar mit einem Stand/Idee bereichern wollen oder uns bei der Betreuung der einzelnen Stände/ an der Bühne helfen möchten.
Das Vorbereitungsteam des Weihnachtsmarktes

Sie wollen wissen, ob es die Möglichkeit gibt, dass Ihr Kind auf der Bühne zu sehen ist oder was sich hinter einem Büchertauschmarkt verbirgt? Informationen dazu  in Sdui
31.Kinderfilmfest 2022 und wir sind wieder dabei.
Im November macht regelmäßig das Filmfest Station an unserer Schule.
Nach Jahrgängen ausgewählt werden gemeinsam Filme im Goldenen Löwen angeschaut und im Unterricht thematisiert.

Filmfest mit den Klassenlehrkräften     
Plakat Kinderfilmfest 2022

Filme in den Klassen
Klasse 1  Paddington
Klasse 2  Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch
Klasse 3  Paddington
Klasse 4/5  Ab ans Meer
Klasse 6  Übergeschnappt.
   
   





Bundesweiter Vorlesetag auch bei uns

In den Klassen fanden verschieden Aktionen statt -
die Paten Klasse 6 lasen ihren Erstklässlern vor. In der Jahrgangsstufe 3 ging es gemeinsam in großer Runde um Gedichte.
Klasse 2 war gleich erst einmal zu Besuch im Wandlitzer Buchladen und Klasse 4 war im Theater, Klasse 5 nahm an einer Onlinevorlesekonferenz teil... Fotos folgen

Digitale Tafeln für Klasse 1

Lang ersehnt und endlich da.
Am Freitag kamen endlich Tafeln für unsere ersten Klassen. Die Aufregung war groß, denn parallel zu den Bauarbeiten konnte der Unterricht natürlich nicht im KLassenraum stattfinden. Dafür wurde dann in den Speiseraum ausgewichen.
Wie es jetzt aussieht?
Kleinigkeiten müssen noch erledigt werden. Die Einweisung in die Tafeln erfolgt zeitnah und dann heißt es in Klasse 1: "Bei uns geht es digital..."  Fotos


Mathematikolympiade Stufe II

Die besten 3 aus jeder Jahrgangsstufe Klasse 4 - 6 trafen sich gestern im Musikraum unserer Schule, um ihr Bestes zu geben.
12 Kinder knobelten und tüftelten an den Aufgaben der Schulmathematikolympiade der Stufe II.

Schulmeisterschaft im Hochsprung
Am Freitag vor den Herbstferien fand die Schulmeisterschaft im Hochsprung der 5. und 6. Klassen statt. Aufgeregt sammelten sich alle Kinder, die im Hochsprung eine "Eins" ersprungen hatten und sich mit den anderen Kindern messen wollten, in der Turnhalle zur Eröfffnung durch unseren Schulleiter.
Unsere Sportlehrerinnen hatten alles vorbereitet. Nach der der gemeinsamen Begrüßung ging es an die Wettkämpfe. Dafür wurde die Halle geteilt, sodass die Jungen (und ebenso die Mädchen) unter sich den Wettkampf austragen konnten.
Spannend wurde es in beiden Gruppen zum Ende hin. Fotos...

Schnupperstunde beim Schulchor


Heute war es soweit, die ersten Klassen durften das erste Mal mit zum Chor. Um die Wartezeit zu verkürzen, ging es im Foyer mit " 2 kleinen Igeln" gesanglich mit der Igelmütze in die Pfütze. Im Musikraum warteten schon die Chorkinder der 2. Klassen auf die "Neuen". Insgesamt waren es heute 50 Kinder im Chor der 1./2. Klassen und die Zeit verging im Flug. Anschließend probten dann die Großen und übten bereits für den kommenden Weihnachtsbasar.  
Entscheidung zum Schulerweiterungsbau

Nachdem Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Hort Wünsche  und Anforderungen an den Schulerweiterungsbau bereits im vergangenen  Jahr zusammengetragen haben, stellten nun zehn Architekturbüros ihre  Entwürfe vor. Am Freitag (14.10.2022) wurde im Ratsaal der Gemeinde die Ausstellung mit allen  Entwürfen feierlich eröffnet und kann nun zwei Wochen von allen  Interessierten besucht werden.

Schauen Sie sich gern die vielen tollen Ideen an und machen Sie sich ein  Bild, wie sich unser Schulstandort in den nächsten Jahren entwickeln  wird.
Ein neues Spielgerät für unseren Pausenhof

Endlich ist es sowewit - ein neues Klettergerüst für die Großen.
Letzte Woche rückten sie an - Baumaschinen auf unserem Pausenhof. Neugierig wurde um die Ecke geguckt, um rauszukriegen, was denn wohl passiert und ob die Tischtennisplatten oder die Kletterstangenweiterhin bestehen bleiben.
Heute (11.10.) war es soweit:  Unser Schulleiter hielt die Eröffnungsrede und unsere Schulsprecherin Maya durchschnitt das Band, um das Spielgerät frei zu geben. Der Ansturm darauf war groß und vor allem das Netz zum Verweilen ganz oben war gefragt. Wir sind gespannt, wie unsere Großen (Klasse 4 - 6) das Klettergerät in den Pausen nutzen werden.  Fotos
Sie sind wieder da!!!               


Unsere 5. Klassen waren eine Woche auf Sportfahrt in Osterburg. Viele bekannte aber auch neue Sportarten warteten dort auf sie. Neben Cupstacking, Diskgolf, Gummihuhgolf, Indiaca gab es auch Trainingseinheiten in Fußball, Basketball, Badminton und Volleyball. Ein Highlight war auch die Nutzung der Schwimmhalle für gemeinsamen Spaß.   weiter

Herzlichen Glückwunsch!
Lilou, Tim, Anna-Lou und Bruno aus den 5. Klassen haben uns erfolgreich bei den Kreisfahrradmeisterschaften in Bernau vertreten. Am 01.09. zeigten sie ihr Wissen und Können rund um das Fahrrad.  Bruno erreichte dabei den 3. Platz.
Am Sonanbend vertraten er mit Lilou und Tim unsere Schule bei den Landesmeisterschaften in Potsdam.
Tolle Leistung und vielleicht ein Ansporn an die jetzigen 4. Klassen, die im September ihre Fahrradausbildung mit Unterstützung durch der Verkehrswacht absolvieren.
Unser Hoffest

Unser erstes Hoffest nach Corona fand am Freitag statt. Unter dem Motto "Hofspiele für jedermann" wurden 18 verschiedene Stationen von uns Lehrkräften angeboten, so z.B. der "Turmbau zu Babel" mit Eierkartons, "Eierlaufen" (für die Großen rückwärts mit einigen Hindernissen), verschiedene Sportspiele auf dem Sportplatz, Schminken....
Bei prächtigem Sonnenschein wurde es ein schöner Vormittag für unsere Schüler und Schülerinnen. Unsere Paten aus den 6. (und einer 5.) Klassen halfen unseren Erstklässlern, den "Eisbären", "Koalas", "Piraten" und "Pinguinen", begleiteten sie über den Hof und gestalteten den Vormittag gemeinsam.  6 Stationen waren mindestens zu absolvieren und in einem Laufzettel wurden fleißig lustige Stempel dafür gesammelt. Der gemeinsame Vormittag tat unser Schulgemeinschaft gut. Die Großen konnten sich eine längere Zeit, um ihre "Kleinen" kümmern und die Erstklässler fühlten sich geborgen auch ohne ihre Klassengemeinschaft.
Sunshine Catering unterstützte uns mit einer Mahlzeit für alle Kinder. Damit endete dann auch das Fest.
Fotos im internen Bereich hier



Verkehrszeichen, sicherer Umgang mit dem Fahrrad -
das steht in dieser Woche auf dem Plan der 4. Klassen. In Unterstützung der Verkehrswacht und Eltern der Klassen wurde der Parcour auf dem Schulhof aufgebaut und trainiert.
Neben der praktischen Fahrradübung wird auch ein Wissen rund um das Fahrrad aufgebaut - Radfahrbestimmungen, Verkehrszeichen, Vorfahrtsregeln - mit schriftlichen Tests wird das Wissen am Ende abgefragt. Jeder Radfahrer erhält nach des Befahrens des Parcours im Abschlussdurchgang, der Kontrolle seines fahrradsicheren Fahrrades und der Testergebnisse ein Zertifikat über das, was er kann.
Danach steht einem Radfahrausflug wohl nichts mehr im Wege.
 Ein Bericht aus der Klasse 4c

Am Wochenende war es soweit - "Wandlitz läuft"  und wir laufen mit...                                                       
Am Freitag gab es für unsere Teilnehmer die Mannschaftstrikots und am Sonnabend wurde kräftig gelaufen.
Lange wurde der 2. Platz gegen die deutlich größeren Schüler aus Basdorf und Klosterfelde verteidigt, aber am Ende fehlten uns 28 Sekunden.
Aber auch Einzelplätze wurden erfolgreich erkämpft. Die Ergebnisse im Einzelnen können dort nachgelesen werden:

Vielen Dank für Euren sportlichen Einsatz und im nächsten Jahr auf ein neues "Wandlitz läuft"....
Die erste Schulwoche ist geschafft.

Hört Ihr es hat gegongt, die Schule fängt jetzt an...

In liebevoll eingerichteten Klassenräumen ging das Lernen am Montag nach der Begrüßung auf dem Schulhof los. Aufgeregt ging es in die eigenen Klassen  und besonders in den ersten Klassen war die Aufregung auf beiden Seiten groß. Auch in Klasse 2 - 3 ging es darum, in der Schule anzukommen, das Miteinander nach den Ferien zu gestalten und mit Freude an das Lernen zu gehen. In einigen Klassen fanden bereits die ersten Projekttage statt.
Gestartet sind wir mit einer Methodenwoche im Blockunterricht in den Klassen 4 - 6 gestartet. Viele Stunden wurden bei der Klassenlehrkraft verbracht, sodass das gemeinsame Lernen mit dem Fokus auf ein entspanntes Miteinander stattfinden konnte. Abwechslung brachte dazwischen der Sportunterricht. Die 4. Klassen konnten ihre neue Klassenlehrerin und ihr neues "Schul-Zuhause" im Container kennenlernen und gemeinsam gestalten. In den 5. Klassen lag der Schwerpunkt auf die ersten Einblicke in ihren neuen Fächern, z.B. mit einem Atlasführerschein in Gewi und einer Schulbuchrallye in Nawi. In Klasse 6 ging der erste Schultag bereits mit dem Begrüßen ihrer Patenklasse 1 los. Die Großen sind mit  vollem Einsatz dabei, den neuen Schülern in Klasse 1 in den Pausen zu helfen. Richtig groß und besonders hilfsbereit zeigten sie sich, als sie unsere Laptops für die 1. Klasse für ILeA vorbereiteten und den Kleinen zeigen konnten, wie z.B. die Maus funktioniert.
Nach dieser tollen, aber auch anstrengenden Woche geht es ab Montag wieder mit Unterricht nach Stundenplan weiter.





Kurz vor den Sommerferien erreichte uns ein Dankeschön von der Schulleiterin und dem Kollegium der offenen Ganztagsgrundschule Zweifall.
Die GGS Zweifall ist eine kleine Grundschule, die durch die Hochwasserkatastrophe zerstört wurde. Viele Spenden erreichten die Schule, eine davon kam von uns. Durch die Spenden konnten Spielgeräte und Unterrichtsmaterialien angeschafft und außerschulische Lernorte mit den Kindern besucht werden. Jetzt geht es dort vor allem darum,  das Schulgebäude und auch das Schulgelände wieder auszustatten. Sie hoffen, im Herbst oder Winter ihre überfluteten Räume beziehen zu können.
(Quelle: Email von der Grundschule Zweifall)

Wir spendeten einen Teil des Geldes vom Sponsorenlauf im vergangenen Schuljahr dorthin.
Auch wenn wir namentlich nicht im Dankesfilm ( https://www.youtube.com/watch?v=MAe0uBt0AEU) erwähnt werden, gilt das Danke auch uns.

Einschulung

Die letzte Ferienwoche war bereits von Vorbereitungen zur Einschulung gekennzeichnet. 34 Kinder, die eigentlich ncoh Zeit zum Ausschlafen und Entspannen hatten, trafen sich mit Frau Klatt, um das Rahmenprogramm für die Einschulung zu üben. Die Aufregung wuchs mit jeder Probe. Lieder, wie "Heute kommst du in die Schule" und "Wir sind füreinander da" schallten durch unsere Turnhalle. Für Fremde waren Pinguin, Koala, Pirat und auch Eisbär auch sicher ungewöhnliche Gäste in der Schule.
Aber genau um diese 4 drehte sich die Einschulungsgeschichte, die dann am Sonnabend vorgeführt wurde. Mit Handpuppen und Beamerprojektion wurde es eine gelungen Veranstaltung und die Spannung  wuchs am Sonnabend bei den neuen Schulkindern, bis es dann endlich zur ersten Unterrichtsstunde ging. Vorher suchte unser Schulleiter Entdecker und Forscher zwischen unseren neuen Erstklässlern. Zum Lied "Ich geh zur Schule" wanderten sie dann in ihren Klassenraum.Abgeschlossen wurde der aufregende Einschulungstag in der Schule  anschließend mit der Schultüten von den Eltern und Verwandten. Und die Feiern gingen dann im Familienkreis weiter.  
Vielen Dank an alle mitwirkenden Kinder und auch an die Wandlitzer Musikanten, die die Veranstaltung umrahmten. Auf dem Schulhof gab es in der Wartezeit einen Sektempfang durch den Förderverein und unsere Akkordeonisten der Musikschule Fröhlich präsentierten ihr Können. Auch dafür vielen Dank.
Fotos im internen Bereich  hier
Grundschule Wandlitz, An der Sporthalle 5, 16348 Wandlitz

Zurück zum Seiteninhalt