Teststrategie - Homepage Grundschule Wandlitz

Grundschule Wandlitz

Schuljahr 2020/21
Direkt zum Seiteninhalt

Teststrategie

Schule in Coronazeiten

Informationen zur Testpflicht ab dem 19.04.2021                                                     

Wie Sie den Medien und meiner Sdui-Information  bereits entnehmen konnten, tritt die in der aktuellen Eindämmungsverordnung §17a verankerte Testpflicht für Schulen  am Montag in Kraft. Damit tritt zeitgleich die Pflicht zur Teilnahme am  Präsenzunterricht wieder in Kraft.

Demnach ist ab dem 19. April 2021 allen Personen, die der Schule keinen  Nachweis über ein Testergebnis zum Nichtvorliegens einer Infektion mit  dem SARS-CoV-2-Virus (Negativattest) vorlegen, der Zutritt zum Schulgelände untersagt.

Den Schülerinnen und Schülern werden am Donnerstag bzw. Freitag dieser Woche Tests zur Eigenanwendung ausgehändigt, sofern Ihr schriftliches Einverständnis dazu vorliegt.  Bitte nutzen Sie dafür das Formular im Anhang. Sollten Sie keine  Druckmöglichkeit haben, bescheinigen Sie uns Ihr Einverständnis in  Anlehnung an das Formular bitte handschriftlich. Die ausgegebenen Tests  sind bis Ende April ausreichend. Über das weitere Verfahren werden Sie  informiert.

Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht oder der Notbetreuung und  alle in Schulen Tätige legen ein tagesaktuelles Negativattest jeweils am ersten Schulbesuchstag der Woche und erneut zwei Tage später. (Montag und Mittwoch oder Dienstag und Donnerstag – je nach Wochenrhythmus). Erziehungsberechtigte, die das Schulgebäude betreten  wollen, müssen ein tagesaktuelles Negativattest vorlegen. Das tagesaktuelle Negativattest darf nicht älter als 24 Stunden sein und  kann von einem Testzentrum oder einer Arztpraxis ausgestellt sein. Das  negative Testergebnis nach einem zu Hause durchgeführten Selbsttest ist  durch Datum, Uhrzeit und Unterschrift der beaufsichtigenden  Erziehungsberechtigten auf dem in der Anlage beigefügten Formular zu dokumentieren und vorzulegen.

Sofern von den Schülerinnen und Schülern an den festgelegten Tagen kein  Negativattest vorgelegt werden kann, ist ihnen der Zutritt zum  Schulgelände untersagt und eine Teilnahme am Präsenzunterricht, dem  Hortbetrieb oder der Notbetreuung nicht möglich.

Schülerinnen und Schüler unterliegen in diesem Fall nicht der  Aufsichtspflicht der Schule und müssen umgehend den Heimweg antreten  oder wieder abgeholt werden. Sie verbringen ihre Lernzeit zu Hause und  informieren sich über den versäumten Unterrichtsstoff selbständig.

Was ist jetzt genau zu tun?


Fragen zur organisatorischen Umsetzung stellen Sie gern über Ihre Elternsprecher. Rechtliche oder inhaltliche Fragen stellen Sie bitte bei den verantwortlichen Stellen.



Grundschule Wandlitz, An der Sporthalle 5, 16348 Wandlitz

Zurück zum Seiteninhalt