Tiergeschichten, Tiermaler und Tierschützer - Bücherwürmer - Homepage Grundschule Wandlitz

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tiergeschichten, Tiermaler und Tierschützer

Herausgegeben von in Veranstaltung ·
Tags: 07.April2016
Das war das Thema der Veranstaltung am 7. April im „Club der Bücherwürmer“ in der Wandlitzer Bibliothek. Es war ein umfangreiches  und äußerst interessantes Thema.
Die Designerin Frau Angela Gabbert hatte ihre wunderschönen Tiermalereien zur Verfügung gestellt, die während der Veranstaltung in der Bibliothek ausgestellt waren und von unseren kleinen und großen Veranstaltungsteilnehmern ausgiebig bewundert wurden. Darunter waren auch etliche Tierportraits  von Tieren aus dem Tierheim in Ladeburg.
Eine ehrenamtliche Helferin dieses Tierheimes, Frau Swaantje Lindert,  war unser heutiger Gast und berichtete Wissenswertes über das Tierheim  sowie   über die Anzahl und den Aufenthalt der Tiere in dieser Einrichtung. Geduldig beantwortete sie alle Fragen unserer Bücherwürmer. Diese waren wirklich vielfältig. Sie gingen von der Art der Tiere, die dort aufgenommen werden, der ärztlichen Untersuchung und Impfung bis hin zu der Frage, was die Tiere kosten, wenn jemand ein Tier bei sich zu Hause aufnehmen und versorgen möchte.            
Natürlich berichteten unsere Bücherwürmer auch über ihre eigenen Tiere, die von ihnen selber bzw. den Eltern umsorgt und gefüttert werden. Doch Frau Lindert beantwortete nicht nur all die zahlreichen  Fragen, sondern las auch sehr gerne eine Geschichte über das Zirkus- Pony „ Bonny“ mit vor.
Tiergeschichten spielen auch für unseren  diesjährige Barnimer Lesekönigin, Clara aus der 6. Klasse der Wandlitzer Grundschule, eine große Rolle. Sie hatte im Barnimer Vorlesewettbewerb mit  der Vorstellung und Lesung eines Auszuges aus  dem ersten Band über den „Kater Winston“ von Frauke Scheunemann  die Jury überzeugt und diesen Wettbewerb 2016 gewonnen. Auch für die Wandlitzer Bücherwürmer war sie nach ihrer heutigen Lesung des Wettbewerbbeitrages zu Recht Siegerin und damit Barnimer Lesekönigin geworden.
Am Ende der Veranstaltung wurden alle Teilnehmer aufgerufen, entweder  ein Tierbild zu malen, eine Tiergeschichte zu schreiben oder am Tier-Quiz  teilzunehmen. Mit den aktivsten Teilnehmern fahren wir am 19. Mai  in das Tierheim Ladeburg und werden alle Tiere kennenlernen, die dort betreut werden oder auf ein neues Zuhause warten. Ein kurzer Ausblick auf die Veranstaltung im Mai mit dem Thema „Mit Karl May im Wilden Westen“ beendete diese gelungene Veranstaltung.


Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü