Hausordnung - Homepage2017_18

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Schule
Hausordnung

§ 1 Allgemeine Regeln

   *      Ich komme pünktlich. ( mindestens 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn)
   *      Ich grüße jeden freundlich und bin hilfsbereit.
   *      Ich verwende keine Schimpfwörter und Beleidigungen.
   *      Ich lache kein anderes Kind aus, schließe niemanden aus, hänsele nicht.
   *      Ich schalte mein Handy auf dem Schulgelände aus.
   *      Ich lasse elektronische Geräte (wie z.B. MP3-Player, Gameboy, Nintendo) zu Hause. Die Schule übernimmt keine Haftung.
   *      Bei einem Problem, das ich nicht selbst lösen kann, schalte ich einen Lehrer ein. Gewalt ist keine Lösung!
   *      Hinweisen durch Lehrer und Mitarbeiter (Hortner, Hausmeister, Sekretärin) der Schule habe ich Folge zu leisten.
   *      Ich fahre aus Sicherheitsgründen auf dem Schulgelände nicht mit dem Fahrrad und stelle das Rad in den             
           Fahrradständer.

§ 2 Im Schulhaus

   *      Meine Jacke, die Sportsachen und andere Unterrichtsmittel hänge ich an die vorgesehenen Plätze.
   *      Auch ich bin für die Sauberkeit im Schulhaus und auf dem Schulgelände verantwortlich. Ich halte Räume, Toiletten und
          Flure sauber. Sachbeschädigungen melde ich sofort dem Hausmeister.
   *      Ich behandle die Einrichtung der Schule (z.B. Computer, Tische, Stühle …) und die Schulmaterialien sorgsam.             
           Andere Kinder wollen diese später auch noch benutzen.
   *      Auf den Treppen und in den Gängen gehe ich stets auf der rechten Seite.
   *      Ich achte darauf, dass ich niemanden gefährde und weiß, dass das Rennen und Toben im gesamten Schulgebäude nicht
          erlaubt ist.
   *      Ich beachte, dass ich mich während des Unterrichts leise im Schulhaus verhalte, um die anderen Kinder nicht
           beim Lernen zu stören.
   *      Wenn ich den Raum wechsle, achte ich auf meine Sachen und gehe langsam in das Fachkabinett.

§ 3 Im Unterricht

   *      Vor dem Unterricht richte ich meinen Arbeitsplatz her.
   *      Nach dem Unterricht stelle ich meinen Stuhl hoch, verlasse meinen Arbeitsplatz und den Klassenraum aufgeräumt.
   *      Ich arbeite leise und konzentriert und störe andere nicht beim Lernen.
   *      Ich esse nicht im Unterricht. Auch Kaugummis sind nicht erlaubt.
   *      Sollte 5 Minuten nach Unterrichtsbeginn der Lehrer nicht anwesend sein, meldet das ein Schüler im Sekretariat.
           Alle anderen Kinder bleiben leise an ihren Plätzen.

§ 4 In der Pause

   *      Während der Hofpause spiele ich so, dass ich mich ausreichend bewege, aber niemanden mutwillig oder aus
           Unachtsamkeit verletze. Deswegen werfe ich nicht mit Steinen, Schneebällen, Eis oder anderen Gegenständen.
   *      Ich rempele und raufe nicht und spiele keinen Fußball.
   *      Ich werfe meinen Abfall in die Mülleimer.
   *      Ich sorge dafür, dass alle Pflanzen, Bäume und Sträucher auf dem Schulgelände in Ruhe wachsen können.
   *      Am Klettergerüst verhalte ich mich besonders rücksichtsvoll
   *      Nach dem Klingeln am Ende der Pause gehe ich zügig und diszipliniert in das Schulhaus.
   *      Das Schulgelände darf ich nicht verlassen.
   *      Schüler der 6. Klassen unterstützen während der großen Pausen die Lehrer im Speiseraum, am Eingang und auf dem Hof.
   *      Wenn es zweimal nacheinander klingelt, ist Regenpause! Dann bleibe ich im Raum oder gehe in mein Klassenzimmer zurück
          und beschäftige mich leise.

§ 5 Fahrschüler

   *      Auf dem Weg zum Bus und an der Bushaltestelle verhalte ich mich anständig. Es gilt auch hier unsere
           Hausordnung:
                • Ich laufe nicht und werfe nichts auf die Straße.
                • Während der Fahrt bleibe ich auf dem Platz sitzen und lärme nicht.
                • Hat mein Bus einmal Verspätung, warte ich 20 Minuten. Kommt der Bus dann  nicht,  
                  gehe ich wieder nach Hause oder zurück in den Hort/ die Schule.
   *      Ich höre auf die Hinweise von Lehrern und Busfahrern.

§ 6 Von den Eltern wünschen wir uns:

   *      Elternhaus und Schule haben einen gemeinsamen Erziehungs- und Bildungsauftrag. Deshalb wünschen wir uns             
           eine aktive Beteiligung am Schulleben.
   *      Verspätungen und Versäumnisse werden am selben Tag der Schule mitgeteilt. Versäumter Unterrichtsstoff und             
           Hausaufgaben sind in einem angemessenen Zeitraum nachzuholen.
   *      Die Feuerwehrzufahrt zur Schule darf nicht befahren und blockiert werden.
   *      Der Zutritt zur Schule während der Unterrichtszeit ist aus Sicherheitsgründen nur den Schülern, Lehrern und                      
           Angestellten gestattet. Ausnahmen bilden Notfälle, besondere Veranstaltungen und Termine, die mit Lehrern
           oder Schulleitung vereinbart wurden.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü