Literatur und Musik im Advent - Bücherwürmer - Homepage Grundschule Wandlitz

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Literatur und Musik im Advent

Herausgegeben von in Veranstaltung ·
Tags: 11.12.2014
Das war das Motto der letzten Veranstaltung des „ Clubs der Bücherwürmer“ im Jahr 2014. Gemeinsam mit dem Chor der Grundschule Wandlitz  erfreuten unsere Bücherwürmer die Bewohner der neuen Senioren-Residenz gegenüber unserer Wandlitzer Bibliothek. Liebevoll war der Aufenthaltsraum der Senioren-Residenz geschmückt, - die Kaffeetafel war weihnachtlich eingedeckt und die Bewohner blickten erwartungsvoll auf  ihre jungen Gäste.  52 Kinder waren angereist. Die kleinen Darsteller hatten sich intensiv auf ihren  Auftritt vorbereitet.

Svenja und Vivienne moderierten gekonnt das  abwechslungsreiche Programm, das zwischen  Liedern, Gedichten, Solo- und Instrumental - Auftritten  wechselte. Lina  begann mit dem Gedicht „24 lange Tage“  und der Chor besang  den Winter und zauberte  kleine Schneeflocken herbei.
Marvin unterstrich das Schneegestöber mit seinem lustigen Gedicht „Von einem Schneemann und seiner Frau“. Weiter ging es mit der Vorweihnachtszeit und den Liedern „Guten Abend, schön Abend“ und „So viel Heimlichkeit“ mit unseren Instrumentalisten Janne am Horn, Friedrich am Klavier und natürlich dem gesamten Chor.  
Über Knecht Ruprecht wussten die Bücherwürmer Lilly und Jelte einiges zu berichten.
Beeindruckend war der Auftritt unserer Solistin Lina, die alleine und dann gemeinsam mit Manja und Marvin Weihnachtslieder sang. Die Bewohner hörten ganz ergriffen diesen jungen Sängern zu. Dann  erzählten Leoni und Vivien mit großem Engagement vom Christkind und bewiesen wie auch alle Vortragenden vorher, dass ein Gedicht nicht nur aufgesagt, sondern auch mit Leben erfüllt werden kann.  
Danke Euch allen! Mit dem Weihnachtssong der Wandlitzer  Grundschule verabschiedeten sich die jungen Gäste von den Bewohnern der Senioren-Residenz und begrüßten dann als den Weihnachtsmann  Tom aus der Klasse 6a, der viele kleine Überraschungen für alle in seinem roten Weihnachtsmannsack hatte. Fleißige Helfer halfen natürlich beim Verteilen und ernteten nicht nur bei den Kindern sondern auch bei den Bewohnern  ein freudiges Lächeln.
Liebevolle Worte fanden auch Frau Leopold, die Geschäftsführerin der Senioren-Residenz, und unsere Bürgermeisterin, Frau Dr. Radant, zu dieser gemeinsamen gelungenen Veranstaltung von Jung und Alt.

Ursula und Peter Will


Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü